Passwort vergessen? Benutzername vergessen?
Hallo! Melde dich mit deinen iDEPART Daten an:
Mit Facebook einloggen.
... oder melde dich mit deinem Facebook-Account an:

FAQ - Frequently Asked Questions

Was ist iDEPART?

Herzlich Willkommen!
iDEPART ist das erste kostenfreie, überparteiliche Portal für alle BürgerInnen mit einem politischen Anliegen. Hier kannst du deine Initiative online stellen, bekannt machen, Mitinitiatoren suchen und Aktivitäten organisieren bzw. bestehende Initiativen unterstützen und/oder dich auf unterschiedliche Weise daran beteiligen. Mehr Details findest du unter „So geht's“

Was kostet iDEPART?

Die Nutzung ist für Privatuser, das sind alle BürgerInnen, völlig kostenlos.

Wieso heißt die Plattform iDEPART?

iDEPART ist eine Abkürzung für DEmokratische PARTizipation, steht aber auch für das englische „I depart“, also „Ich verlasse“ und zwar die festgefahrenen Strukturen der Politik, die sich seit Jahrzehnten kaum verändert haben.

Was muss ich vor der Registrierung sonst wissen?

Eigentlich nicht viel. Wir wissen (aus eigener Erfahrung), dass eine Registrierung auf einer Website nervt. Das haben wir berücksichtigt und deshalb die Registrierung auf iDEPART so einfach wie möglich gehalten. Verpflichtend ist lediglich die Bekanntgabe deiner Emailadresse (damit sollen automatische Anmeldungen verhindert werden) sowie eines Passworts. Das Ausfüllen deines Profils ist optional. Letzteres empfehlen wir, damit die User von iDEPART nicht alle Anonymous + Zahl heißen.

Wie streng ist der Datenschutz auf iDEPART?

Als Betreiber einer Plattform zur politischen Partizipation ist uns Datenschutz sehr wichtig. Wir gehen daher sehr diskret mit User-Informationen. Genaue Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Wie kann ich ein Profil anlegen?

Eine Registrierung auf iDEPART erfordert lediglich die Angabe eines Benutzernamens und einer Email-Adresse. Das Passwort wird dem User zugewiesen und kann jederzeit geändert werden. Alternativ kann sich der User per Facebook-Connect anmelden. In diesem Fall würde der Name, den der User auf Facebook verwendet, auch der Name des Users auf der Plattform sein. 

Welche Daten muss ich für ein Profil bekannt geben?

Eine Registrierung auf iDEPART erfordert lediglich einen Benutzernamen und eine Email-Adresse. Wir sind nicht daran interessiert, möglichst viele Daten von euch zu bekommen. Ein vollständiges Profil (mit Foto, Vor- und Nachnamen, Wohnort, PLZ) hat jedoch gewisse Vorteile in der Kommunikation mit anderen Usern und auch bei der Nutzung. Bspw. dient die Angabe der PLZ dazu, Aktivitäten in deiner Umgebung anzeigen zu können. Schließlich ist eine Demo in Tirol wahrscheinlich für einen User aus NÖ eher wenig interessant. Es bleibt aber euch überlassen, was ihr bekannt gebt. Ihr könnt auch die Funktion „Daten verbergen“ nutzen (in Arbeit).

Bleiben meine Daten auch nach Löschen meines Profils gespeichert?

Nein, wir löschen sämtliche Daten, die wir von Usern gespeichert haben, wenn das Profil deaktiviert wird. Wenn du dein Profil löschen möchtest, bitte schreibe uns ein kurzes Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Was sind OrganisatorInnen?

OrganisatorInnen legen eine politische Initiative auf iDEPART an. Damit möchten sie auf ein bestimmtes Thema aufmerksam machen, Informationen weitergeben, diskutieren, Gleichgesinnte finden und/oder Druck auf die Politik ausüben. OrganisatorInnen können eine Arbeitsgruppe bilden und Aktivitäten einer Initiative zuordnen.

Was sind UnterstützerInnen?

User sind UnterstützerInnen von jener Initiative bzw. jenen Initiativen, bei denen sie den Button „Unterstütze Initiative“ angeklickt haben. Mit dieser Unterstützung zeigen sie OrganisatorInnen, dass sie die jeweilige Initiative toll finden. Diese Resonanz ist eine sehr wertvolle Information für OrganisatorInnen. Außerdem ist eine Initiative mit vielen UnterstützerInnen ein Signal an andere User, dass sie sich die Initiative auch einmal genauer ansehen könnten.

Was ist eine Arbeitsgruppe?

Jeder User kann sich für eine Arbeitsgruppe zur Verfügung stellen. Voraussetzung ist, dass eine solche durch den Organisator einer Initiative gewünscht ist. Als Mitglied einer Arbeitsgruppe ist es deine Aufgabe, dem/der OrganisatorIn bei der Organisation der Initiative zu helfen. Aktivitäten auswählen, die für die Initiative geeignet sind, diese organisieren etc. Eine Arbeitsgruppe kann unterschiedlich viele Mitglieder haben. OrganisatorInnen sind für deren Zusammenstellung verantwortlich.

Ich möchte mich bei einer Arbeitsgruppe beteiligen, aber ich wurde abgelehnt! Wieso?

OrganisatorInnen dürfen die Mitglieder einer Arbeitsgruppe frei wählen. Sie können interessierte User auch ablehnen. Da eine Arbeitsgruppe sehr eng zusammen arbeiten muss, ist es besonders wichtig, dass die einzelnen Mitglieder „zusammen passen“. Aus diesem Grund überlassen wir es den OrganisatorInnen die Auswahl zu treffen. Eine Ablehnung kann mehrere Gründe haben, u.a. jenen, dass die Gruppe bereits ausreichend Mitglieder hat. Du solltest über eine Ablehnung nicht traurig sein, sondern deine Energie vielleicht in eine andere Initiative stecken. Auch diese braucht vielleicht deine Hilfe!

Was sind AktivistInnen?

Darunter sind User zusammengefasst, die sich an einer Aktivität beteiligen. Sie erklären sich dazu durch Anklicken des Buttons „Ich mache mit“ bereit. Wenn also bspw. zu einer Initiative ein wöchentlicher Stammtisch angelegt wird und ein User plant, diesen Stammtisch zu frequentieren, kann er dies auf der Website sichtbar machen. Dies ist für OrganisatorInnen eine wertvolle Information, um zu wissen, mit wie vielen Teilnehmern gerechnet werden darf. Außerdem ist eine Initiative mit vielen AktivistInnen ein Signal an andere User, dass sie sich die Initiative auch einmal genauer ansehen könnten.

Was sind Badges?

Badges sind virtuelle Auszeichnungen (Medaillen) für User, die in einer bestimmten Form auf iDEPART oder für iDEPART aktiv geworden sind. Es gibt unterschiedliche Badges, die jeweils für unterschiedliche Leistungen vergeben werden.
Badges dienen mehreren Zwecken:
  1. User mit mehreren Badges sind äußerst aktiv, haben sich bspw. bereits öfters an Initiativen beteiligt, diese unterstützt oder selbst eine oder mehrere organisiert und sind dadurch erfahren im Bereich politischer Partizipation. Anderen Usern wird dies anhand der Badges sichtbar gemacht. Eine Initiative, die durch einen solchen User organisiert wird, hat somit eine hohe Wahrscheinlichkeit auf eine erfolgreiche Durchführung von Aktivitäten.
  2. Badges stellen eine Motivation für User dar, um vom/von UnterstützerIn zum/zur Aktivisten/Aktivistin zu werden. Dies wollen wir fördern, da eine virtuelle Unterstützung zwar wichtig ist, um OrganisatorInnen ein Feedback in Bezug auf das Interesse zu einer Initiative zu geben, jedoch eine hohe Anzahl an AktivistInnen ebenfalls sehr wichtig ist, um die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Initiative zu erhöhen.
  3. Politik muss nicht langweilig sein! Und demokratische Partizipation schon gar nicht. Badges dienen auch dazu, den Spaß an der aktiven Nutzung von iDEPART zu erhöhen! :)

Was bringen Punkte?

Ebenso wie Badges sollen Punkte die Erfahrung des Users im Bereich politischer Partizipation widerspiegeln. Punkte werden für unterschiedliche Leistungen vergeben. Während Badges nur für bestimmte klar definierte Leistungen vergeben werden (bspw. erste organisierte Initiative, an 5 verschiedenen Demos teilgenommen), werden Punkte üblicherweise bereits für kleinere Leistungen vergeben. Eine höhere Punkteanzahl weist auf eine höhere Erfahrung des Users hin.

Kann ich iDEPART anonym nutzen?

Eine anonyme Nutzung von iDEPART ist möglich. Wenn der User iDEPART nicht unter dem richtigen Namen verwenden möchte, wird jedoch zumindest empfohlen, ein Pseudonym als Usernamen zu wählen. Anonymer User 246* ist schließlich kein idealer Gesprächspartner.

Wie wird iDEPART finanziert?

iDEPART wird im Rahmen eines gemeinnützigen Vereins betrieben. Die wichigsten Einnahmequellen zur Gewährleistung eines nachhaltigen Betrieb der Plattform sind:
  • Fördermitglieder
  • Spenden
  • Sponsoren
Oberste Priorität hat bei uns jedenfalls die Wahrung der Neutralität und Überparteilichkeit der Plattform!

Wer steht hinter iDEPART?

iDEPART wird im Rahmen eines Vereins („iDepart - Verein zur Etablierung des Bürgers als 4. Säule der Demokratie“) mit der ZVR-Nummer 762261184 betrieben. Fördermitglieder des Vereins sind auf der Plattform angeführt. Die Vereinsstatuten und die Gründungserklärung des Vereins kannst du unter "Über iDEPART" herunterladen.

Was ist die Knowledge Base?

Die Knowledge Base soll allen BürgerInnen gebündelt Informationen im Bereich der politischen Partizipation bereit stellen. Auf einfach verständliche Weise wird erklärt, was für eine bestimmte Aktivität zu berücksichtigen ist. Die Knowledge Base ist uns deshalb besonders wichtig, da viele BürgerInnen politisch nicht aktiv sind, da sie nicht die Informationen über vorhandene Möglichkeiten besitzen. Diese Hürde möchten wir mit der Knowledge Base abbauen. Wir hoffen natürlich, dass User ebenfalls beim Aufbau der Datenbank helfen.

Kann ich meine Erfahrung im Bereich Partizipation irgendwie weitergeben?

JA! Unbedingt! Wir möchten eine möglichst umfangreiche Wissendatenbank mit dem Fokus auf demokratischer Partizipation auf iDEPART aufbauen und anbieten. Wir werden diese regelmäßig erweitern, aber wollen auch direkt die Erfahrungen unserer UserInnen weitergeben. Ziel ist es, die erste Hürde für Partizipation, nämlich jene des Wissensaufbaus, deutlich zu reduzieren. In Zukunft sollen zumindest auf einer Website gebündelt Informationen zur Verfügung stehen, die auf einfache Weise BürgerInnen erklären, wie man aktiv werden kann. Mehr dazu findest du in unserer Knowledge Base.

Ich habe ein technisches Problem mit der Plattform. Wer kann mir helfen?

Im Fall eines technischen Problems schreibe bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Initiative XXX ist rassistisch, sexistisch...! Wieso wird die nicht gelöscht?

Wir achten sehr genau auf die Einhaltung unserer Nutzungsbedingungen, es kann jedoch vorkommen, dass wir mal was übersehen. Aus diesem Grund ersuchen wir unsere User im Verdachtsfall, die Initiative unter zu melden (entweder Icon "Initiative melden" anklicken oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Wir werden diesem Verdacht nachgehen und bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen die Initiative löschen und ggf. den Organisator sperren bzw. dessen Account löschen.