Passwort vergessen? Benutzername vergessen?
Hallo! Melde dich mit deinen iDEPART Daten an:
Mit Facebook einloggen.
... oder melde dich mit deinem Facebook-Account an:

UnterstützerInnen 29
 
AktivistInnen 2
 

living books

living books - Vielfalt aus erster Hand

living books ist ein neuartiges zivilgesellschaftliches Projekt. Wir sind in den Bereichen Bildung, Soziales, Kunst und Integration seit mehreren Jahren erfolgreich aktiv. living books bringt Menschen miteinander in Verbindung - Menschen mit verschiedener Herkunft und Geschichte, mit unterschiedlichen Berufen und Lebensanschauungen. Wir verstehen Vielfalt als Realität und Chance.

Die BesucherInnen von living books gewinnen in persönlichen Gesprächen authentische Informationen aus erster Hand. Die stetig wachsende Vielfalt innerhalb unserer Gesellschaft wird damit in zeitgemäßer Form persönlich erlebbar.


Bei den öffentlichen living books Veranstaltungen können zwischen 10 und 60 interessante Menschen als sogenannte "Lebende Bücher" für rund halbstündige
Einzelgespräche in Kaffeehausatmosphäre gebucht werden. living books wird zu unterschiedlichen Themen und an verschiedensten Orten realisiert.

 

Für größere Gruppen haben wir die livingbooks-Workshops entwickelt. Dabei werden, anders als bei den Einzelgesprächen, der interaktive Informationsaustausch und die persönliche Begegnung mit dem „Lebenden Buch“ aktiv moderiert und spielerisch gefördert.

 

living books ist innovative Plattform für erlebte Vielfalt und Information aus erster Hand. Wir finanzieren unsere Arbeit durch Projektförderungen, Kooperationen und Spenden.

Miteinander reden statt übereinander

Wir alle haben oftmals kaum noch Zeit und Möglichkeiten, fremde Menschen kennen zu lernen – vor allem jene aus anderen Kulturen oder uns fernen Lebenswelten. Es ist auf herkömmlichen Wegen nicht mehr möglich, die Vielfalt der Gesellschaft persönlich zu erfahren oder dazu authentische Informationen einzuholen. Die Folgen: Wechselseitiges Unverständnis bzw. Vorurteile und Stereotypen nehmen zu. living books begegnet diesem Trend und ermöglicht persönliche Kontakte in zeitgemäßer Form.

Der anonyme und offene Zugang hilft den BesucherInnen der living books Veranstaltungen in die Gespräche einzusteigen und ermöglicht oftmals überraschend tiefgehende Dialoge. Das positive Erleben erleidet auch durch kontroverse inhaltliche Positionen selten Schaden - solange die Kommunikationsregeln von living books eingehalten werden.

 

Weitere Informationen sowie aktuelle Termine finden Sie auf www.livingbooks.at oder auf Facebook www.facebook.com/living.books

Webseite der Initiative: http://www.livingbooks.at

Weitere Informationen

  • initiative_url: www.livingbooks.at
An Initiative beteiligen!
 
Erzähle deinen Freunden davon!
  Auf Facebook teilen
  Bei Twitter posten